Cordula Decker

Cordula Decker wurde in Bayern geboren und begann nach dem Abitur zunächst ein „Foundationstudium“ für Theaterdesign am Central St.Martins College of Art and Design in London. Währenddessen nahm sie intensiven Jazz- Steptanz- und Ballettunterricht in den Pineapple Studios London.

 

Anschliessend absolvierte sie die Ausbildung zur Bühnendarstellerin an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg und schloss diese 2001 erfolgreich ab.

 

Sie war danach als Darstellerin, Sängerin und Tänzerin u.a. am Deutschen Schauspielhaus Hamburg (“Clavigo” Regie: Jan Bosse / “Best of Schauspielhaus Gala” Regie: Tom Stromberg), am St. Pauli Theater Hamburg (“The next step”) und an der Musikhochschule Hamburg (“Phi Phi”) zu sehen.

2003 erhielt Cordula die Zusatzqualifikation für Tanzpädagogik an der Iwanson-Schule, München und ist seitdem als Tanzpädagogin, mit Schwerpunkt Steptanz und Jazztanz, in Hamburg tätig.

 

Seit 2006 war sie Teil der Profiklasse von Thomas Marek und trainiert regelmässig bei internationalen Steptanzgrößen wie Brenda Bufalino, Josh HilbermanBarbara DuffyLisa La ToucheMichelle Dorrance.

 

Seit 2006 ist Cordula Trainerin für Jazz und Steptanz bei TABAJA school of dancing

Seit 2009 unterrichtet sie Steptanz in Thomas Mareks Studio Footprints

              dort ist sie seit 2019 stellvertretende Schulleiterin.

Seit 2015 ist sie Dozentin für Steptanz an der stageart musical school, Hamburg.

 

Cordula ist zusammen mit Thomas Marek als Stepänzerin im Musikvideo „Wir sind Hollywood“ von Anna Depenbusch zu sehen und war zuletzt u.a. in „Footprints on stage“ auf Kampnagel (Hamburg 2010,2013,2016), im Sprechwerk (Hamburg 2019) in „Blue Tap open stage“ (Berlin 2014,2015,2016) und bei der Volksbühnengala des Theater Kiel (Mai 2018) auf der Bühne.

Im Herbst 2018 und Juni 2019 war sie Steptanz- Solistin in Duke Ellingtons "sacred concert" und trat zusammen mit der Big Band "Jazzigs" und diversen Chören Norddeutschlands in Neumünster, Lübeck, Kiel und Plön auf.

 

Im Juni 2017 und Mai 2019 produzierte sie ihre eigene Tap Show "Tap im Park", im Schanzenzelt, Hamburg.